Übe dich darin, vom Kopf ins Herz zu gehen

Weil der Mensch mehrheitlich zuerst mit dem Verstand analysiert, täuscht er sich in vielen Entscheidungen und Beziehungen, sowie sich selbst gegenüber. Nichts was dem Menschen wirklich dient, kann in erster Ebene durch den Verstand, entschieden werden. Der Verstand analysiert, wertet, unrteilt und täuscht, sodass eine Entscheidung, oder das Tun auf dieser Ebene auf Dauer, misslingt. 

 

Wähle immer und bei allem zuerst durch dein Herz. Lasse es nicht durch die Einmischung des Verstandes unterdrücken. Gewöhne dir an, immer zuerst inne zu halten, in dein Herz zu fühlen und sei achtsam, denn schneller als Hundertstelsekunden bevor du in dein Herz fühlen wirst, wird sich dein Verstand bereits eingemischt haben. Es ist ein extrem winziger Augenblick, indem der Verstand das Herz überrumpelt. Wichtig zu wissen ist, dass dies so ist, weil wir Menschen uns das so antrainiert haben, der Weg des Herzens ist unser natürlicher Zustand, alles andere wurde uns fälschlicherweise so gelehrt.

mehr lesen 0 Kommentare

Gründe weshalb Menschen nicht heilen werden....

HeilSein... Für manche bedeutet heilsein, bei körperlichen, wie psychischen Beschwerden, das dazu passende Medikament einzunehmen, für andere  heisst heilsein, die Ursache für eine Störung zu ergründen und wiederum für andere, existiert dazu keinen Impuls.

Was verstehe ich unter dem Begriff, HeilSein? Ich gehöre zu denen, die die Ursache ergründen und dementsprechend, Änderungen im Leben vornehme, das heisst aber nicht, dass ich die Schulmedizin ablehne, im Gegenteil, sie rettet in der Not Leben und hilft uns bei Unfällen, uns wieder zu flicken :-). Auch ich nehme, wenn ich 1 - 2 Mal jährlich vielleicht starke Kopfschmerzen habe, eine Tablette, ansonsten tendiere ich zu Naturmedizin und Ursachenauflösung. 

Es geht keine Ausrede daran vorbei, dass jede Störung, immer eine Ursache hat. Kopfscherzen zum Beispiel, entstehen oft durch Verkrapfung der Nackenmuskulatur, diese steht wiederum für Erschöpfung, diese steht wiederum dafür, dass man sich in einem Bereich des Lebens, zu wenig Ruhe und Entspannung, sei es geistig, wie körperlich, gegönnt hat.... Viele Ursachen bringen uns durch einfaches Erforschen zur Lösung, sollte man dazu tendieren, diese überhaupt erfahren zu wollen :-). 

mehr lesen 2 Kommentare

Berührende Geschichten aus der Geistigen Welt

Eine Klientin kam zu mir, um Antworten aus der Geistigen Welt, sprich von ihren Geistigen Lichtführern zu bekommen. Während ich den Lichtkanal zu ihrem Seelenwissen öffnete, sah ich immer wieder ein junger, hübscher und in seiner Erscheinung, bodenständiger und dennoch energetisch, sehr hochschwingender Mann. Ich wusste, dass es sich um eine Seele aus ihrer Familie handelte, doch ich war damit beschäftigt, die Antworten auf ihre Fragen, von ihren Geistführern zu empfangen und war mich sicher, dass wenn es wichtig ist, dieser Mann zu Worte kommen wird, oder ich zu einem späteren Zeitpunkt nachfragen werde, doch ich weiss, dass es immer geführt ist und auch wir geführt werden. 

 

Es passiert oft, dass sich bei Sitzungen auch gerne Familienmitglieder, oder Menschen zeigen, die dem Klienten nahe stehen (standen). Sie möchten sich gerne mit uns austauschen und hoffen oft, dass sie zu Wort kommen, oder ich weningsten ein Zeichen von ihnen weitergebe. 

 

Als wir nun schon fast am Ende der Sitzung waren, erzählte die Klientin, aus der Situation heraus, die sich gezeigt hatte, dass sie ihren Bruder sehr früh, durch eine Muskelkrankheit, verloren hatte und dass es für sie und ihre Eltern, auch eine schwere Zeit war. Die Betreuung rund um die Uhr und alles drum und dran. Ich sagte ihr dann, dass er seit Anbeginn hier ist und als ich mich dann zu ihm zuwandte, erzählte er mir, dass er es sehr geschätzt habe, was seine Familie für ihn getan hat. Er zeigte mir Lebensabschnitte und wie er, als sein Köper immer mehr nachgab, seiner Schwester zuschaute, wie sie Fahrrad fuhr. Es sei für ihn sehr schwer gewesen, nicht mehr Fahrrad fahren zu können, doch er habe begonnen, seinen Geist und seine Erinnerungen zu nutzen, so ging er im Geiste oft aufs Fahrrad, oder tat im Geiste Dinge, die sein Körper nicht mehr tun konnte. Daran wuchs sein Bewusstsein enorm.

 

Das Berührendste war aber, als er seiner Schwester und seinen Eltern durch mich, seinen Dank aussprach. Er sagte, dass er es nicht besser hätte haben können und dass er, sprich, seine Seele in dieser Inkarnation sehr wachsen konnte. Er zeigte mir auch, dass er sich damals, ob krank oder nicht krank, wie seine Schwester, an Regeln halten musste und dass sie mit ihm umgegangen sind, als wäre er gesund. 

 

Dann zeigte er mir, wie er sich eine Hand auf die Brust hielt, und mir sagte: "Sage meiner Schwester und meinen Eltern, dass ich ihnen aus tiefsten Herzen dankbar bin für dieses Leben, welches ich mit ihnen auf diese Weise leben durfte und dass er sich bei ihnen, trotz der Krankheit sehr gut, geliebt und vor allen Dingen, "gleich gesund" gefühlt hat, wie andere Menschen. " Wieder zeigte er mir seine Hand auf der Brust, leicht nach vorne gebeugt und zog sich langsam wieder zurück. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ritualtag: Lichtheilung für Mütter mit Sternenkin

Dieser Tag ist der tiefen Heilung der Müttern mit Sternenkindern gewidmet. Ob durch eine Abtreibung, oder durch eine Fehlgeburt, der Schmerz sitzt oft noch unbewusst (oder auch vollkommen bewusst), tief.

 

Ich bekam das Heilige Ritual durch die Geistige Welt und es ist sehr liebevoll und zärtlich, verbunden mit dem Sternenkind. Durch die Heilung des Schmerzes, und/oder der Schuld der Mutter, darf auch die feinstoffliche Nabelschnur in Liebe durchtrennt werden, sodass die nur noch die Liebe die einzige Verbindung zueinander ist.

Mutter Maria begleitet uns an diesem Tag ganz besonders.

 

Du wirst am Ende dieses Tages dankbar sein, dabei gewesen zu sein.

 

Ziehe dich dem Wetter entsprechend an und nimm lieber auch noch etwas Wärmeres mit, da wir auf einen, hier heimischen Berg fahren werden. 

 

Wann: Samstag, 24.11.2018 / 9.30h - ca 17h

Wo: Treffpunkt Atlantislicht

Mitnehmen: Warme Kleider, Verpflegung

Ausgleich: CHF 160.-

 

Der Ritualtag findet ab 4 Teilnehmerinnen statt

 

Kontakt und Anmeldung, bitte HIER klicken

 

0 Kommentare

Lichtbotschaft für die Woche vom 17.9.2018

Es sieht so aus, dass die Zeit uns fast keine Zeit gibt, uns Zeit zu nehmen. Mag jetzt sehr lustig klingen, doch dahinter verbirgt sich ein Wunsch der Stille und der Geborgenheit. Ein Wunsch, bei sich anzukommen und zu wissen, jetzt bin ich da und in mir und um mich ist der Wandel vollbracht. 

Lerne selbst Kanal zu sein für deine Botschaften:

Klicke bitte HIER.

mehr lesen 0 Kommentare

Engelbotschaft für den Monat Mai von Erzengel Gabriel

Engelbotschaft für den Monat Mai von Erzengel Gabriel 

Geliebte Seelen, es ist nun die Zeit, inder, wie ihr wisst, die Schleier der Welten dünner und dünner werden, bis sie wieder in der Vollkommenheit ineinander verschmelzen und das Licht der Schöpfung, in alles was ist, durchdringt. Es ist alles bereits auf Hochtouren in Bewegung. Auch wir aus der Lichtebene sind in liebevoller Freude, auf Hochtouren in Bewegung, um mit euch und für euch und allen Wesen und Welten, den Frieden mit zu kreieren. Wahrlich ein gesegnetes "Projekt", welches wir uns alle ausgewählt haben.

 

Seid nun bereit, zur Lichtflut eures Seins, seid bereit euch weiterhin zu häuten, um das Alte, dankbar dem Ausgedienten zu übergeben. Seid in Dankbarkeit für alles was eure Seele bis hierher erfahren durfte und seid nun bereit, euch vollkommen neu auszurichten. Es ist wahrlich ein kosmisches Lichtprojekt und alle Ebenen des Lichtes, beteiligen sich daran. Ist das nicht wahrlich der höchste Segen, geliebte Seelen? 

 

Seid nun, im Lichte der göttlichen All-Quelle gesegnet und geborgen. Ihr seid getragen, sowie ihr es euch wünscht.

 

Erzengel Gabriel, in Worte gebracht von Manuela Francioni

0 Kommentare

Botschaft von Lady Gaia "Erdheilung"

Botschaft von Lady Gaia über "Erdheilung"

 

Meine geliebten Kinder, ich sorge dafür, dass ihr immer mit allem versorgt seid, mit dem, was ihr braucht. Das tue ich seit wir entschieden haben, dass ihr euch hier aufhalten werdet. Wir sind seitdem im gemeinsamen Wandel und der ist weder mit gut noch schlecht zu klassifizieren. Wir haben zusammen schon Vieles erlebt und alles diente immer unserem Wachstum. Mir war immer bewusst, dass ich mich, durch eure Bewusstseinswanderungen verädern werde und es auch für mich einschneidende Veränderungen geben würde, dennoch stimmte ich in tiefer Liebe und in aller Einverständnis zu, euch hier aufzunehmen.

 

Für uns alle liegen seit Anbeginn viele Geschenke bereit, welche darauf warten, angenommen und gelebt zu werden, doch ihr solltet aufhören zu glauchen und davon zu sprechen, wie schlecht es meiner Materie geht. Ich weiss, es ist eure Liebe zu mir, die euch veranlasst über Zerstörung der Mutter Erde zu sprechen. Stellt euch aber vor, das ist daselbe wie wenn ihr euren Geist täglich mit folgeschweren, gravierenden negativen und destruktiven Gedanken füllt. Wenn die zerstörenden Energien durch Gedanken und Glauben, Überhand nehmen, folgt dem auch die Materie, das ist auch bei mir so. 

Beginnt damit, meine wunderschöne geformte Materie "nur" in all ihrer Pracht, nur durch die Augen des reichen Wandels, der Fülle und der Magie zu sehen. Nährt mich nur mit Dankbarkeit und mit Liebe gefüllten Gedanken. Hört auf zu glauben, dass ich der Zerstörung nahme bin, sonst unterstützt ihr diese Energie der Zerstörung. 

Persönliche Akasha Chronik Lesungen. Bitte klicke HIER

 

Schaut meinen "Körper" in Liebe und immer wiederkehrendem Staunen an, nährt mich nur mit eurer Liebe zu mir und das bewirkt die wahre Heilung, die auch ich erfahren darf. Lebt eure Liebe zu mir in jedem Gedanken, den ihr mir sendet, in jedem Gefühl, welches in euch durch meine Schönheit, aufkommt. Legt eure Wut nun ab und verzeiht euch und allen Menschen, so wie ich es auch tue. 

 

Denkt bitte immer daran, Heilung kann NIE durch krankmachender Energie (Gedanken, Glauben), geschehen. 

 

Seid in tiefer Liebe und Freude gegrüsst

 

Lady Gaia

0 Kommentare

Wochenbotschaft vom 27.8.2018

In dieser Woche sieht es wirklich so aus, dass alle Möglichkeiten gegeben und offen sind, unsere Träume / Ziele jetzt zu erreichen. Es ist alles hergerichtet und bereit. Wichtig ist jetzt, dass wir uns besinnen und entschlossen beginnen, bei Zweifel, jetzt noch einmal unsere Gedanken zu ordnen um eine kraftvolle Klarheit zu bekommen, auf was es uns wirklich ankommt. Die Gedanken sind uns zu oft ein Hemmer und dämpfen unsere Absicht, welche sich im Herzen so gut anfühlt. Damit diese kosmischen Energien nun genutzt werden können, sollten wir unsere Gedanken, sowie Umfeld klären, damit wir in den Fluss unserer Absicht kommen und nichts diesen Fluss stoppen, oder stauen kann. Seien wir uns dennoch bewusst, dass der grösste und mächtigste Stopper, unsere Gedanken und Glaubensmuster sind.  

Lerne in Deinem Seelenbuch zu lesen! Mehr Infos? Bitte klicke HIER

Bist du bereit deine inneren Fesseln zu sprengen? Dein Weg in die Freiheit ist offen. Stehe dir selbst mit Demut und Achtung gegenüber, beginne damit, dir selbst, bis in jede Faser zu vertrauen. Erkenne die Kraft in dir und nehme deine Grösse an! Genau damit haben viele Menschen Mühe, ihre wahre Grösse anzunehmen und zu erkennen, dass alle Möglichkeiten offen sind. Jeder von uns ist Schöpfer, Schöpfer seiner Welt, Schöpfer seiner Wünsche und Ziele. Erkennst du dich?

Fragen an die geistige Welt?

Buche dir eine Akasha Chronik Sitzung. Kontakt bitte HIER

Erkennst du deine Herzensabsicht? Fühlst du die Richtigkeit in ihr? Solltest du sie noch nicht leben, prüfe für dich, was dich davon abhält. Lebst du deine Herzensabsicht schon? Prüfe, ob sie nicht noch besser, leichter und erfüllender sein kann!

 

Die Quintessenz dieser Woche ist, entschlossen zu sein, in dem was du tust und durch das was du tust, dich erfüllt zu fühlen, denn daraus entsteht innere Leichtigkeit, weil das Tun dann zur Freude wird. "Erkenne deine Essenz und entwickle das in dir liegende Potential"

 

Erzengel Michael und Uriel, sowie Meister Jesus, unterstützen uns diese Woche besonders. 

 

Alles Liebe 

Manuela Francioni

 

0 Kommentare